Clubmannschaften

Mannschaftsberichte Saison 2018

HERRENMANNSCHAFT

In der abgelaufenen Saison durfte sich unsere Herrenmannschaft mit den Teams aus Tegernbach, Gerolsbach, Burgwalden und Dillingen messen. Zu Beginn der Saison musste man sich in Tegernbach mit einem vierten, sowie einem fünften Platz in Gerolsbach zufriedengeben. Nach den anfänglichen Startschwierigkeiten konnte man sich am dritten Spieltag in Burgwalden einen beachtlichen zweiten Platz erspielen und war den Hausherren lediglich mit einem Schlag unterlegen. Am vierten Spieltag stand der Heimspieltag auf dem Lechfeld an. Hier konnte man bei schwierigen Wetterbedingungen bereits im dritten Jahr in Folge den Heimvorteil nutzen mit sich einem Vorsprung von 18 Schlägen den Sieg sichern. Bereits nach dem vierten Spieltag stand das Team aus Burgwalden so gut wie sicher als Aufsteiger fest, während die restlichen Platzierungen noch völlig offen waren. Am letzten Spieltag konnte unsere Mannschaft in Dillingen den dritten Platz erreichen und sich somit gegen die restlichen Teams im Kampf um Platz zwei durchsetzen.  Nach 2016 und 2017 konnte somit bereits zum dritten Mal in Folge der zweite Platz in der Bezirksliga belegt werden.

 

Während der Saison 2018 standen 14 Spieler im Kader, welche im Lauf der Spielzeit alle zum Einsatz kamen.

 

Daniel Weidenbacher

Mens Captain

 


SENIOREN AK 50

 

Nachdem man die beiden letzten Jahre nur knapp am Aufstieg in die 4. Liga gescheitert war, hieß die Zielsetzung für heuer eindeutig Aufstieg. Der neue Team Captain Boris Menz schickte mit Karlheinz Flossmann, Klaus Ruoff, Thomas Stoll, Deok-mun Jeon, Tobias Wieser, Siegfried Riedl, Helge Svojanovsky und sich selbst eine erfahrene und hungrige Mannschaft ins Saisonrennen.

 

Bereits am ersten Spieltag, zu Hause auf dem Lechfeld wurde ein Zeichen gesetzt. Mit insgesamt 21 Schlägen Vorsprung wurde der erste Sieg geholt und den anderen Mannschaften aus Gerolsbach, Dachau und Leitershofen klar gemacht, dass der Aufstieg nur über Uns führen würde. Das gute geschlossene Mannschaftsergebnis krönte Deok-mun Jeon mit der insgesamt besten Runde des Tages mit 78 Schlägen.

 

Nun hieß es am nächsten Spieltag bei der zweiten Mannschaft des GC Leitershofen dieses Ergebnis zu wiederholen. Angeführt von ihrem Captain Boris Menz, der diesmal die beste Runde der Lechfelder erspielte, reichte es am Ende mit nur einem Schlag Rückstand leider knapp nur zu Platz Zwei hinter den Gastgebern.

 

Der dritte Spieltag beim GC Gerolsbach sollte die Vorentscheidung bringen. Durch eine erneut herausragende geschlossene Mannschaftsleistung wurde auf fremden Platz der Sieg erkämpft. Diesmal spielten Karlheinz Flossmann und Thomas Stoll mit je 84 Schlägen das insgesamt beste Ergebnis unter allen Teilnehmer, jedoch dicht gefolgt von Deok-mun Jeon und Boris Menz mit 85 Schlägen. Somit lagen am Ende alle vier Spieler des GC Lechfelds unter den besten Sieben des Tages.

 

Schaulaufen hieß es dann am letzten Spieltag beim GC Dachau. Aufgrund der Tabellensituation reichte bereits das Antreten zum Aufstieg. Davon unbeeindruckt sicherten wir uns aber erneut den Spieltagsieg. Die stark aufspielenden Karlheinz Flossmann mit 79 Schlägen und Tobias Wieser mit 82 Schlägen führten das Teilnehmerfeld an.  So gelang uns mit drei von vier Siegen, also 15 von 16 möglichen Gesamtpunkten und einem Vorsprung von insgesamt 57 Schlägen der Aufstieg in die 4.Liga.

 

Mein Dank gilt allen eingesetzten Spielern, die nicht nur aufgrund ihrer sehr guten Spielergebnisse, sondern vor allem mit ihrer immerwährenden guten Laune diese Saison zu einer Besonderen machten.

 

Boris Menz

Senioren Captain

AK 50 Mannschaft


DAMENMANNSCHAFT

 

Die Wettkämpfe und Turniere 2018 sind viel zu schnell zu Ende gegangen, haben uns aber viel Spaß und auch schöne Erfolge gebracht.

Gespielt wurde dieses Jahr in den Golfclubs: GC TEGERNBACH - GC FELDAFING - GC TUTZING - GC LECHFELD

1. Spieltag im GC Tegernbach war ein fantastischer Auftakt, bei dem unsere Mannschaft gleich den 1. Tabellenrang erspielt hat und 4 Wertungs-Punkte erzielte.

2. Spieltag im GC Feldafing, ein traumhaft schöner Platz, bei dem uns aber die Grüns, die sehr großflächig und hügelig sind, etwas Probleme bereitet haben und somit erzielten wir Rang 3, konnten aber mit insgesamt erzielten 6 Wertungs-Punkten, vor Tutzing, unseren 1. Rang erhalten.

3. Spieltag im GC Tutzing hatten wir dann wieder mehr Glück und erspielten nach Feldafing Rang 2, erhielten weitere 3 Wertungs-Punkte und hatten somit mit 9 Wertungs-Punkten Gleichstand mit Feldafing, mit auch 9 Wertungs-Punkten.

4. Spieltag in unserem Heimatclub GC Lechfeld hat leider nicht unserem Wunsch entsprochen, mit Heimvorteil Platz 1 zu erzielen, haben uns aber dann über Rang 2, mit dadurch erhaltenen 3 Wertungs-Punkten auch gefreut. 

 

Nach den 4 Spieltagen erzielten wir 12 Wertungs-Punkte und somit nach Feldafing mit 13 Wertungs-Punkten insgesamt den 2.Rang.

JAHRES-TABELLENRANG 1 - GC FELDAFING                                 13 WERTUNGSPUNKTE

JAHRES-TABELLENRANG 2 - GC LECHFELD                                   12 WERTUNGSPUNKTE

JAHRES-TABELLENRANG 3 - GC TUTZING                                     9 WERTUNGSPUNKTE

JAHRES-TABELLENRANG 4 - GC TEGERNBACH                            6 WERTUNGSPUNKTE

 

Folgende Spielerinnen waren im Einsatz:

Menge Claudia, Riedl Brigitte, Eisenburger Lilian, Richter Julia, Streich Irina, Osswald Margita, Matthews, Karin, Haug Ingeborg

Allen Spielerinnen ein ganz herzliches Dankeschön für ihre Leistungen und das Vertrauen, dass sie mir entgegen gebracht haben.

 

Ingeborg Haug

Captain


Schwäbische Seniorenliga

 

In diesem Jahr wurde die schwäbische Seniorenliga mit 32 Mannschaften in 8 Gruppen gespielt.

 

Wir hatten die Mannschaften – GC Leitershofen, GC Wiggensbach 1, und GC Wörishofen2 - in unserer Gruppe.

 

Die Heimspiele haben wir gewonnen und eins geteilt.

 

Das Auswärtsspiel im GC Wörishofen haben wir mit 6:0 gewonnen. Bei den anderen beiden mussten wir uns knapp geschlagen geben.

 

Dadurch erreichten wir den 2. Platz, punktgleich mit dem GC Leitershofen. Den Unterschied macht die direkte Begegnung mit Leitershofen.

 

Im Finale, beim GC Ottobeuren, gewannen der GC Klingenburg gegen den GC Augsburg 1.

 

Folgende Spieler waren im Einsatz:  Karl-Heinz Floßmann, Klaus Ruoff, Deok-mun Jeon, Siegfried Riedl, Gerhard Graf, Detlef Kampmann , Roland Ziegler, Thomas Heiler, Christian Reeb, Peter Lippok, Achim Lerch und Alfred Schabert.

 

Ich danke allen Spielern für Ihren Einsatz!

 

Alfred Schabert, Captain

 



Jungsenioren II

Um es vorwegzunehmen: Das selbstgesteckte Ziel -Wiederaufstieg in die 2. Liga- konnte leider nicht realisiert werden.
Die Gruppeneinteilung hat uns erstmals in eine Gruppe mit 6 Mannschaften zugeteilt in der jede Mannschaft gegen 3 Gegner in Hin- und Rückspielen antraten. Unsere Gegner waren der GC Igling II, der GC Gut Ludwigsberg II sowie die Mannschaft vom GC Eggelstetten II.

 

Das erste Auswärtsspiel in Igling wurde mit 6:5 gewonnen und das zweite Spiel mit dem
gleichen Ergebnis in Türkheim verloren. Am dritten Spieltag gab es wieder eine Niederlage.
Diesmal war uns der GC Ludwigsberg eindeutig überlegen. 9:2 lautete das Endergebnis.
Der für die Saison vorentscheidende vierte Spieltag ging überraschenderweise an die Gäste aus Eggelsetetten. 4:7 lautete das enttäuschende Endergebnis.
An dem verfehlte Ziel des Wiederaufstiegs änderten zwei Siege gegen Igling sowie in
Eggelstetten nichts.
Unsere Mannschaft belegte in der Schlußtabelle Platz 3 von 6 Mannschaften.
Trotz allem hat uns diese Saison viel Freude bereitet und gemeinsam werden wir in der
kommenden Saison versuchen in die 2. Liga auzusteigen.

Manfred Glas

Captain JS II

 

 


Herren

Damen

Senioren - AK 50

Senioren - AK 65



Stoll Thomas (C)

Weidenbacher D.

Floßmann Karlheinz 

Ruoff Stefan

Ruoff Klaus

Trieb Kilian

Dr. Wieser Tobias

Lerch Benjamin

Reichert Thomas

Starmühler Veit

Menz Boris

Riedl Siegfried

Burkert Julian

Svojanovsky Helge

 


Haug Ingeborg (C)

Menge Claudia

Riedl Brigitte

Ruoff Petra

Eisenburger Lilian

Matthews Karin

Pleitner Anna

Osswald Margita

Pieper Lisa

Richter Julia

Streich Irina

 


Menz Boris (C)

Floßmann Karlheinz

Ruoff Klaus

Jeon Deok-mun

Dr. Wieser Tobias

Lippok Peter

Graf Gerhard

Stoll Thomas

Dr. Reeb Christian

Huber Peter

Riedl Siegfried

Svojanovsky Helge

Brenner Otmar


Lippok Peter (C)

Jeon Deok-Mun

Brenner Otmar

Huber Peter

Riedel Willy

Grüner Norbert

Miczka Hans

Wüst Gerhard

Schabert Alfred

Kaltenbach Hans

Schönfelder M.

Schneider Erwin

Marx Georg

Plamper Wilfried



Jungsenioren I (Schwabenliga)


Grüner Norbert (C)

Floßmann Karlheinz

Ruoff Klaus

Menge Claudia

Stoll Thomas

Hofmann Werner

Dr. Wieser Tobias

Menz Boris

Jungsenioren II (Schwabenliga)


Glas Manfred (C)

Ruoff Petra

Graf Gerhard

Riedl Siggi

Dittrich Ralf

Eßer Peter

Osswald Margita

Osswald Michael

Senioren AK 50 (Schwabenliga)


Schabert Alfred (C)

Jeon Deok-Mun

Graf Gerhard

Dr. Reeb Christian

Kampmann Detlef

Ziegler Roland

Lippok Peter

Ruoff Klaus

Riedl Sigfried

Heiler Thomas

Lerch Joachim